Der erste Firmenabend dieses Jahres ging zum Eisstockschießen nach Kirchschlag am Breitenstein, nicht weit von unserem Büro entfernt. Bei – 5 Grad trafen wir uns nach Sonnenuntergang an der Eisbahn, dick eingepackt mit Mütze, Schal, Handschuhen und so vielen Pullovern, wie wir übereinander tragen konnten, um den eisigen Temperaturen Stand zu halten.

Nachdem wir die ersten Probeschüsse hinter uns hatten, realisierten wir ziemlich schnell, dass man für diesen Sport viel Geschick und Gefühl mitbringen muss. Doch auch die Spielregeln sind nicht so leicht zu durchschauen! 😉
Nach mehreren Versuchen hatten wir dann den Dreh schlussendlich raus und ließen die Eisstöcke möglichst nahe an die „Daube“ (Holzwürfel, der als “Zielscheibe” dient) gleiten und wurden so beim “Maßln” (Maß legen) immer besser.

Nach längerer Zeit auf dem Eis, waren die vielen Kleidungsschichten an unseren Körpern dann aber doch nicht genug. Durchgefroren fuhren wir in die beheizte Stube des Maurerwirts, um den Abend in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Wir sind bereits gespannt, was die nächsten Teamabende bringen und lassen unsere Erlebnisse gerne wieder mit Ihnen Revue passieren!