Wer denkt, dass wir aufgrund unseres IT Backgrounds Stubenhocker oder Outdoor-Muffel sind liegt falsch!

Im Gegenteil:
Die INCERT Crew besteht aus Rad-Rennfahrern*, Musikern*, Hundefreunden*, Wellenreitern*, Pferdenarren*, Profiköchen*, …und eben auch aus Felsenkraxlern* und Gipfelstürmern*.

*und natürlich auch –Innen! 🙂

Die Zielwahl für unseren Teamausflug im Herbst fiel uns also entsprechend leicht: Unserer gemeinsamen Leidenschaft sind wir vergangenes Wochenende im Salzkammergut bei Bilderbuch-Altweiberwetter nachgegangen.
Nach einem ausgiebigen Brunch in unserem Loft, der dem Frühstücksbuffet eines 4*s Hotels nahe kam (interne Statistik: wir haben 120 Eier verdrückt), haben wir uns auf den Weg nach Ebensee gemacht.
Dort ging es auf den Feuerkogel, wo wir zunächst unsere Hütten bezogen und von dort aus die 2-Gipfelwanderung zum Aberfeldkogel und Helmeskogel starteten. Die erste Etappe zum Europakreuz haben drei höchstmotivierte Kollegen über den Klettersteig bezwungen.
Traumhafte Weitsicht und strahlender Sonnenschein. Ein Genuss, der nur noch durch das Bratlessen am Abend übertroffen wurde. Als Verdauungshilfe danach, kam zugegeben der eine oder andere Schnaps zum Einsatz und so manch eine(r) hat sich als absolutes Talent im Spiel „Tabu“ entpuppt. Unglaublich lustig wars!
Als Resultat -so munkelt man – haben manche eher einen Bauchmuskelkater vom Lachen als Muskelkater in den Wadln vom Wandern. 😉
Das Programm am zweiten Tag fiel entsprechend etwas ruhiger aus. Was das Panorama betrifft, stand die Traunsee-Schifffahrt von Ebensee nach Gmunden aber der Wanderung in nichts nach. An Deck des Schiffes, das für uns eine Sonderfahrt einlegte, genossen wir bei Kaffee den Ausblick auf den vorbeiziehenden Traunstein und Schloss Orth.
Sche is in de Berg!

Wer Inspiration oder Unterstützung bei der nächsten Ausflugsplanung benötigt, kann sich gerne unter beratung@incert.at bei uns melden! 😉